Spanien – Málaga

Málaga ist die zweitgrößte Stadt in Andalusien und die Hauptstadt der Provinz Málaga. In Bezug zu ganz Spanien ist Málaga die sechstgrößte Stadt mit ca. 562.000 Einwohnern. Die gesamte Provinz Málaga zählt insgesamt ca. 1.520.000 Einwohner. Auf Grund des Klimas ist Málaga eines der wichtigsten Urlaubsziele in ganz Spanien und lockt jedes Jahr sehr viele Touristen an. Málaga verfügt über einen der größten spanischen Flughäfen sowie einen großen Handelshafen.

Sehenswürdigkeiten

Málaga hat über viele interessante Sehenswürdigkeiten, die auf keiner ToDo-Liste fehlen sollten. Die Alcazaba von Málaga ist eine im 11. Jahrhundert erbaute maurische Festung, die im 14. Jahrhundert weiter ausgebaut wurde und an deren Fuß sich Ruinen eines Amphitheaters befinden, die ebenfalls besichtigt werden können. Die Catedral de la Encarnación liegt in der Nähe des Hafens, in der Innenstadt von Málaga. Eine Besonderheit ist der fehlende Turm der Kathedrale, der wegen Geldmangels nie fertig gestellt werden konnte. Aus diesem Grund trägt die Kathedrale auch den Namen La Manquita, was die Einarmige bedeutet.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Málaga sind das Geburtshaus des berühmten Malers Pablo Picasso an der Plaza de la Merced, die sehenswerte Parkanlage Jardín Botánico-Histórico La Concepción im Norden der Stadt mit 3000 einheimischen Pflanzen und Palmen sowie der Parque de Málaga, ein botanischer Garten mit einer Gesamtfläche von ca. 30000 Quadratmetern.

Karte von Málaga

Weitere interessante Links:
Wer auf der Suche nach Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Andalusien ist, der wird hier mit Sicherheit fündig.